Landschaftsschutzgebiet: Sandtorfer Bruch

Landschaftsschutzgebiete Markgrafenacker/Sandtorfer Bruch/Ballauf-Wilhelmswörth. Die großen zusammenhängenden Flächen der Landwirtschaft im Mannheimer Norden sind wichtig für ein gutes Leben in der Stadt. Diese unverbauten Flächen – ausgewiesen als Landschaftsschutzgebiet – schenken uns im Sommer kühle frische Luft und wirken dem sommerlichen Hitzestau der Innenstadt entgegen. Die in die Ackerflächen eingestreuten Hecken, Bäume und Gehölze bereichern die Landschaft und sind der Lebensraum für viele Vögel, Insekten und andere Tiere. Auch lebt hier noch der inzwischen seltene und EU-weit vom Aussterben bedrohte Feldhamster. Eine Gefahr für den Erhalt der zusammenhängenden Landschaft ist die ausufernde Bebauung.

Wer sich vom Stress in der Stadt erholen will, kann einmal eine Radtour durch den Mannheimer Norden unternehmen. Dafür eignen sich die wenig befahrenen Nebenstraßen.

Quelle

Dieser Beitrag wurde unter Infos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.